Perum volum quo doloribustis doluptintia dici dolor magnatin rerrorunt et, iusant possunt, sum initatibus aut eumquas simus, acculli tatquam il ipiduci llabo.

Hier erfahren Sie mehr

Badeparadies Sinsheim

Das Badeparadies Sinsheim beinhaltet einen Schwimmbadbereich sowie ein Badeparadies für Wellness und Gesundheit. Beide Einheiten werden gemeinsam in einem Gebäudekomplex betrieben, ohne sich gegenseitig zu beeinträchtigen. Direkt an der Verbindung zwischen den beiden Bereichen befindet sich eine Badelandschaft für Eltern mit Kleinkindern.
Für den allgemeinen Breitensport, den Schul- und Vereinssport sowie für das Training der Polizei stehen ein 25-Meter-Schwimmbecken mit Sprunganlage und ein separates Lernbecken für Schwimmanfänger zur Verfügung.
Der große Wellnessbereich gliedert sich in eine Badelandschaft mit sechs Gesundheitsbädern und in eine Saunalandschaft mit zehn verschiedenen Saunen.

Große bewegliche Glasdächer mit einer beweglichen Dachfläche von 2200m2 ermöglichen ein totales Abschalten aller Heizungs- und Lüftungsanlagen bei sonnigen Wetterlagen auch im Frühjahr oder Herbst.
Zum Projekt

Kinopolis, Leverkusen

Kinoplois Leverkusen is a multiplex cinema with up to 700 seats and 8 screens with extensive choice of gastronomy outlets. The structure is partly founded on piles protected by a tied retaining wall. Prestressed cantilevered roof beams are supported by a slender reinforced concrete construction.Zum Projekt
Deutsche Botschaft, Washington neu

Deutsche Botschaft, Washington

Die Deutsche Botschaft in Washington wurde grundlegend saniert. Zur Liegenschaft gehören das Kanzleigebäude und ein Duplex Haus, beides von Egon Eiermann in den 1960er Jahren entworfen, sowie ein im Kolonialstil errichtetes Gebäude aus den 1930er Jahren.

Alle Gebäude wurden kernsaniert und an aktuelle Gebäudestandards angepasst. Die Gebäudestabilität entspricht nun den heute gültigen baurechtlichen Vorgaben und Normen unter Berücksichtigung der Aspekte des Denkmalschutzes.
Zum Projekt
DM

dm-Logistikzentrum, Weilerswist

In Weilerswist baute „dm“ ein rund 50 000 Quadratmeter großes Logistikzentrum. Mit je einem Kommissionierlager für Kartonware und Kleinteile sowie einem Hochregallager ist das Logistikzentrum dreigeteilt. Der Gebäudeteil für Kartonware umfasst 20.000 Palettenplätze und ist als selbst tragende Regalanlage konzipiert. In dem als weitgespannte Fertigteilkonstruktion erstellten Lager für Kleinteile sorgen 52 Regalbediengeräte für die Einlagerung, den Nachschub in die Kommissionierzonen und die Auslagerung der Auftragsbehälter. Ein 30 Meter hohes Hochregallager liefert ausreichend Platz zur ZwischenlagerungZum Projekt

Spannbetonbrücke "Talbrücke über die Bicke", bei Arolsen

Die Fünf-Feld-Spannbetonbrücke der Brücken- klasse 60/30, mit einer Brückenfläche von 1870 m² und einer Gesamtstützweite von 141,60 m ist Teil der Ortsumgehung Arolsen (B252). Im Grundriß verläuft die Gradiente in einem Radius von 350 m. Der Überbau besteht aus einem zwei- stegigen Plattenbalken, dessen Konstruktionshöhe von 1,5 m voutenförmig auf 3 m über den Innenstützen ansteigt. Die Ausführung erfolgte in zwei Bauabschnitten im Lehrgerüst, wobei die Spannglieder der beiden Abschnitte über eine Koppelfuge verbunden sind.
Statisches Geschick erforderte unserer Tragwerksplanung in der Optimierung der Spanngliedführung für die beiden Bauabschnitte sowie den Endzustand unter Berücksichtigung einer vorgegebenen Stützensenkung.
Zum Projekt